Lohnbuchhaltung

Welchen Einfluss haben Lohnsteuerklassen auf das Einkommen?

Auf der monatlichen Entgeltabrechnung finden Arbeitnehmer:innen eine Auflistung der Steuer- und Sozialversicherungsabgaben, die vom Bruttoeinkommen abgehen und den sich daraus ergebenden Nettobetrag. Die Lohnsteuerklasse bildet dabei die Grundlage der Berechnung der Abgaben. Sie beeinflussen maßgeblich, wie viel Geld vom Bruttoeinkommen abgeht und in die Kranken- und Rentenversicherungen eingezahlt wird. 

Können Arbeitnehmer:innen selbst beeinflussen, nach welcher Steuerklasse sie besteuert werden, um somit Geld zu sparen? 

Wir geben Ihnen in diesem Artikel einen Überblick über die verschiedenen Lohnsteuerklassen und ihre Freibeträge und zeigen Ihnen, wann ein Wechsel möglich ist und wie Sie dabei am besten vorgehen. 

Müssen Lohnabrechnungen mit der Post zugestellt werden?

Zahlreiche Unternehmen nutzen bereits die Vorteile der Online-Lohnabrechnung, wie zum Beispiel die zeiteffiziente Verwaltung der Mitarbeiterdaten in einer digitalen Personalakte. Dort haben Ihre Beschäftigten direkten Zugriff auf ihre Informationen und können diese bei Bedarf anpassen. In der Regel sind die Entgeltabrechnungen ebenfalls Teil der digitalen Personalakte - gut sortiert und immer verfügbar. Dabei stellt sich die Frage, ob diese Form der Entgeltabrechnung ausreichend ist oder ob sie außerdem in ausgedruckter Form per Post an die Mitarbeiter:innen geschickt werden muss?

Wir geben Ihnen in diesem Artikel eine Übersicht über die gesetzliche Lage zur Erteilung von Entgeltabrechnungen und zeigen Ihnen, worauf Sie bei der digitalen Zustellung achten müssen. 

Welche Vorteile bringt die Entgeltoptimierung?

Auf die Freude über eine Gehalts- bzw. Lohnerhöhung folgt oft Ernüchterung - von der ursprünglich vereinbarten Summe bleibt nach allen Abgaben nicht mehr viel übrig. Die Arbeitgeberseite befindet sich in einer ähnlichen Situation. Denn mit dem erhöhten Arbeitsentgelt des Beschäftigten wachsen die Personalkosten ebenfalls an. Aufgrund dieser Problematik ist das Thema der Entgeltoptimierung in vielen Unternehmen stärker in den Fokus gerückt. Doch was verbirgt sich hinter diesem Begriff und lässt sich dadurch tatsächlich Geld sparen?

In diesem Artikel haben wir Ihnen das wichtigste zum Thema der Entgeltoptimierung zusammengefasst und stellen Ihnen außerdem einige Möglichkeiten vor, die Sie in Ihrem Unternehmen anbieten können. 

Was ist bei der Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge zu beachten?

Arbeitgeber:innen sind zusätzlich zur pünktlichen Überweisung des Lohns bzw. des Gehalts unter anderem für die korrekte Berechnung von einer Reihe von Steuern und anderer Abgaben verantwortlich. So müssen zum Beispiel neben der Lohnsteuer die Sozialabgaben jeden Monat innerhalb bestimmter Fristen bei der entsprechenden Einzugsstelle eingereicht werden. 

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Sozialabgaben Ihrer Beschäftigten ordnungsgemäß einreichen, welche Fristen Sie dabei einhalten müssen und wie Sie Fristversäumnisse vermeiden können.

Was ist bei der Abführung der Lohnsteuer zu beachten?

Arbeitgeber:innen müssen jeden Monat eine Reihe von Abgaben für ihre Angestellten erstellen. Diese müssen stets korrekt berechnet und pünktlich abgeführt werden - sonst drohen Nachzahlungsforderungen. Eine dieser Abgaben ist die Lohnsteuer, welche sich aus verschiedenen Lohnsteuerabzugsmerkmalen zusammensetzt.  

In diesem Artikel erfahren Sie, was die Lohnsteuerabzugsmerkmale sind, wie Sie die Lohnsteuer für Ihre Beschäftigten korrekt abführen und wie Sie diesen Prozess in Ihrem Unternehmen optimieren können. 

Wie lange müssen Gehaltsabrechnungen aufbewahrt werden?

Einmal im Monat erhalten Beschäftigte den Lohn bzw. das Gehalt und die Entgeltabrechnung, damit Mitarbeiter sowie Unternehmen einen Nachweis der geleisteten Arbeit haben. Doch eine Abrechnung ist mehr als ein schriftlicher Arbeitsnachweis - sie gibt zudem Auskunft über die gezahlten Steuern und Versicherungsbeiträge. 

Aus diesem Grund ist es ratsam, die Abrechnungen abzuheften und aufzuheben. Mit der Zeit füllen die Papiere zahlreiche Ordner und es stellt sich die Frage, wie lange alte Abrechnungen aufgehoben werden müssen. In diesem Artikel haben wir Ihnen die wichtigsten Aufbewahrungsfristen für Sie zusammengestellt und stellen Ihnen außerdem die Regelungen zu digitalen Unterlagen vor.  

Die Vorteile einer Online-Lohnabrechnung 

Lohn- und Gehaltsabrechnungen sind in jedem Unternehmen von zentraler Bedeutung. Beschäftigte haben laut Gesetz einen Anspruch auf einen schriftlichen Nachweis der erbrachten Arbeitsleistung und das dafür erhaltene Arbeitsentgelt. Aus diesem Grund müssen Abrechnungen stets korrekt sein - Fehler können für die Unternehmensleitung und die Arbeitnehmer:innen möglicherweise sehr kostenaufwendig sein. 

Besonders in kleinen und mittelgroßen Unternehmen fehlen häufig die Ressourcen eigene Buchhalter:innen einzustellen, sodass sie nach Alternativen suchen. Ebenfalls suchen oft große Unternehmen nach einer einfachen und direkten Lösung für ihre Buchhaltung, bei der sie den Arbeitsaufwand minimieren können.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen eine dieser Alternativen und ihre Vorteile vor - die Online-Lohnbuchhaltung. Lesen Sie zunächst, welche Angaben für eine Entgeltabrechnung wichtig sind und wie Sie diese Prozesse optimieren können.

Wie werden Bonuszahlungen versteuert?

Viele Unternehmen nutzen Bonuszahlungen, um den Beschäftigten Anerkennung und Dankbarkeit auszudrücken. Von der ursprünglichen Summe kommt allerdings nur ein reduzierter Betrag auf dem Konto des Empfängers an, denn Bonuszahlungen müssen versteuert werden. Doch wie genau berechnet sich die Steuerlast von Bonuszahlungen?

In diesem Artikel lesen Sie wann Beschäftigte einen Anspruch auf Bonuszahlungen haben, wie diese versteuert wird und ob Sie stattdessen steuerfreie Alternativen nutzen können.

Wie überprüfe ich, ob meine Entgeltabrechnung korrekt ist?

Das digitale Zeitalter hat vieles in der Arbeitswelt automatisiert. Zum Beispiel werden oft Arbeitsstunden elektronisch aufgezeichnet, Urlaubsanträge in einem online-Portal bearbeitet und Projekte digital geplant. Somit haben Beschäftigte ihre Arbeitsaktivitäten zentral gespeichert, was die Erstellung und Ausstellung der Entgeltabrechnungen erleichtert. Doch bedeutet das, dass man diesen Vorgängen blind vertrauen sollte?

In diesem Artikel lesen Sie, warum es sich lohnt regelmäßig die Abrechnungen zu überprüfen, wann besonders oft Fehler gemacht werden und wie man am besten vorgeht, wenn falsch abgerechnet wurde. 

Was ist der Unterschied zwischen Lohn und Gehalt?

Wer Arbeit leistet, hat einen Anspruch auf ein monatliches Arbeitsentgelt. Historisch haben sich in Deutschland zwei Arten der Bezahlung für Beschäftigte ergeben: Der Lohn und das Gehalt. Doch warum gibt es diese Unterscheidung und spielt sie heutzutage überhaupt noch eine Rolle?

In diesem Text gehen wir der Frage nach, woher die beiden Arten des Arbeitsentgelts kommen und ob diese noch zeitgemäß sind. Außerdem erläutern wir verschiedene Abrechnungsmodelle und die Entwicklung der durchschnittlichen Einkommen in Deutschland.